Heisshungertest.de – der interaktive Test zum Buch »Heißhunger ist gesund«  
Muster

 

 

Musterauswertung
Mineralstoff- und Vitaminbedarf

  Prozent (auffällig ab 10 %) x gezählte Treffer
von x möglichen
Biotin 5% 2 von 42
Bor 0% 0 von 34
Calcium 3% 2 von 58
Chrom 6% 1 von 18
Eisen 15% 8 von 53
Fluorid 5% 1 von 21
Folsäure 29% 6 von 29
Jod 22% 6 von 27
Kalium 7% 3 von 41
Kupfer 5% 1 von 22
Lithium 0% 0 von 10
Magnesium 12% 8 von 65
Mangan 6% 2 von 35
Molybdän 6% 1 von 16
Natrium 4% 1 von 27
Niacin 4% 2 von 47
Pantothensäure 15% 8 von 54
Phosphor 8% 1 von 13
Schwefel 33% 1 von 3
Selen 24% 12 von 49
Silizium 11% 3 von 28
Vanadium 0% 0 von 5
Vitamin A 8% 4 von 51
Vitamin B1 9% 5 von 56
Vitamin B2 9% 3 von 35
Vitamin B6 10% 5 von 48
Vitamin B12 17% 7 von 42
Vitamin C 6% 3 von 49
Vitamin D 8% 3 von 38
Vitamin E 7% 2 von 28
Vitamin K 4% 1 von 23
Zink 15% 22 von 145
So deuten Sie Ihr Ergebnis:

Werte über 10% sollten Sie ernst nehmen.

Je höher die Prozentzahl, desto wahrscheinlicher ist, dass Sie von einer erhöhten Zufuhr dieses Mineralstoffes oder Vitamins profitieren werden. Mehr dazu erfahren Sie im dazugehör­enden Buch »Heißhunger is(s)t gesund«, das Sie als E-Book bei Amazon-Kindle kaufen können.

Für diejenigen, die wissen wollen, wie die Prozentzahlen errechnet werden:
Ein Maximalwert von 100% würde erreicht, wenn Sie alle hier berücksichtigten Gelüste, Beschwerden und Risikofaktoren aufwiesen, die zu einem bestimmten Stoff gehören; der Schwellenwert wird überschritten, wenn Sie über 10% des Maximalwerts kommen. Dann sollten Sie das Ergebnis auf jeden Fall ernst nehmen. Tipps für eine nährstoffreiche Ernährung finden Sie im genannten Buch.
 

Empfehlen Sie den Heißhungertest weiter!

Home

Kontakt und Impressum

» Test starten «